Startseite » Technik » Fertigung »

Koordinatenmessgerät mit CT-Sensorik

Fertigungsbegleitend mit hohem Durchsatz messen
Koordinatenmessgerät mit CT-Sensorik

CT fertigungsbegleitenden werth
Bild: Werth
Anzeige

Das Tomoscope XS stellt bei der fertigungsbegleitenden Koordinatenmessung immer das vollständige Werkstückvolumen inklusive Hinterschnitten und Innengeometrien als Messergebnis zur Verfügung. Damit lassen sich zerstörungsfrei geometrische Eigenschaften messen und Soll-Ist-Vergleiche zum CAD-Modell durchführen. Werth garantiert durch eine normkonforme Kalibrierung aller CT-Geräte, dass die Geräte innerhalb der angegebenen Spezifikationen arbeiten. Seit der Einführung des ersten derartigen Gerätes 2005 wurden sowohl die Gerätekomponenten als auch die Software-Verfahren kontinuierlich weiter entwickelt. Durch die Entwicklung von Transmissionstargetröhren mit kleinem Brennfleck bei relativ hoher Leistung erreichen moderne Koordinatenmessgeräte mit CT-Sensorik bei gleicher Messzeit die fünffache Auflösung im Vergleich zu konventionellen Geräten mit Reflexionstargetröhren. Mithilfe der Echtzeitrekonstruktion parallel zur Bildaufnahme stehen die Messergebnisse unmittelbar nach Ende des Scanvorganges zur Verfügung. Die neue On-The-Fly-CT sorgt für eine weitere Reduzierung der Messzeit bei gleicher Datenqualität und ermöglicht so fertigungsbegleitende Messungen mit hohem Durchsatz. Zusätzlich können auch mehrere Werkstücke gemeinsam erfasst und später automatisch separiert werden. Ein Werkstückwechselsystem bietet eine Automatisierung für „mannlose“ Nachtschichten und Messungen über das Wochenende.

Werth Messtechnik, Gießen

Tel. (0641) 7938-0



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Superkrankenhäuser in Skandinavien

Warum Skandinavien bei der Patientenversorgung auf Superkrankenhäuser setzt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de