Montagetechnik

Edelstahl-Greifbehälter von LK Mechanik erfüllen hohe Ansprüche an Antitstatik und Hygiene

LK_Mechanik_Greifbehaelter_Edelstahl.jpg
Die neuen Greifbehälter aus Edelstahl sind gelocht und können im gesamten Prozess eingesetzt werden (Bild: LK Mechanik/ Aaron Kreidel)
Anzeige
Beim Überarbeiten seiner Greifbehälter und Kleinteileboxen hat der Hersteller LK Mechanik darauf geachtet, dass diese sich durchgängig verwenden lassen: für das Lagern, den Transport und die Reinigung – und die Montage.

Die neuen Greif- und Kleinteileboxen hat die Heuchelheimer LK Mechanik GmbH nach Gesichtspunkten der Prozessoptimierung überarbeitet. Sie verfügen nicht nur über gratfreie Kanten und elektropolierte Oberflächen: Über den Einsatz am Montagearbeitsplatz hinaus dienen sie auch als Lager-, Transport- und Reinigungsbehälter. Die Werkstückträger können mitsamt Inhalt den gesamten Prozess von der Befüllung in der Fertigung (oder im Lager) über die Teilereinigung und eine etwaige Zwischenlagerung bis in die Montage durchlaufen – ohne zeitraubendes Umfüllen. Möglich ist dies nicht nur wegen der hohen Festigkeit der Boxen aus Edelstahl, sondern vor allem dank konstruktiver Feinheiten wie etwa gelochter Böden und Wandungen.

Gute Gleiteigenschaften der Greifbehälter vereinfachen die Entnahme von Teilen

Die neuen gelochten Greifbehälter lassen sich von Staub- und Schmutzpartikeln befreien und können problemlos desinfiziert werden. Sie sind antistatisch und haben laut Anbieter sehr gute Gleiteigenschaften, was die manuelle Entnahme von Kleinteilen vereinfacht. Überdies sind sie beständig gegen Lösemittel und können an den Montagelinien sehr einfach mit anderen Behältern kombiniert werden. Sie werden komplett mit Aufnahmegestellen angeboten und lassen sich für Lean-Management-Szenarien mit RFID-Tags bestücken.

Aktuell gehören zum Greifbehälter-Sortiment von LK Mechanik viele verschiedene Greif-, Silo- und Kleinteilebehälter aus ungelochtem und gelochtem Edelstahlblech. Sie unterscheiden sich in ihren Größen, ihren Volumen und ihren Fachteilungen.

Auf der Stuttgarter Fachmesse Motek 2019 gibt LK Mechanik in Halle 3 an Stand 3401 einen Überblick über die neuen Baugrößen und Varianten seiner Greifbehälter sowie auch die Ausführungen als Silobehälter, die über Verschlussbleche und Greifzungen verfügen. Die Silobehälter gibt es auch mit Klappen und Sichtfenstern.

Kontakt zum Hersteller:

LK Mechanik GmbH
Sanderweg 1
D-35452 Heuchelheim
Tel: +49-(0)641-96242–0

info@lk-mechanik.de

www.lk-mechanik.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de