Startseite » Technik » Entwicklung »

Portescap legt BLDC-Motor für OP an kleinen Knochen aus

Sterilisierbare BLDC-Motoren
Portescap legt BLDC-Motor für OP an kleinen Knochen aus

Portescap BLDC-Motoren
Speziell auf chirurgische Eingriffe an kleinen Knochen ausgelegt liefern die kompakten Motoren ein steuerbares, präzises Drehmoment und sind für mehr als 1000 Sterilisationszyklen getestet (Bild: Portescap)
Anzeige
Portescap hat drei kompakte Motoren entwickelt, die deren Drehmoment und Drehzahlen für Bohrer, Sägen und Reibahlen passen und die für mehr als 1000 Sterilisationszyklen getestet sind.

Für chirurgische Eingriffe an kleinen Knochen hat Portescap S.A., La Chaux-de-Fonds/Switzerland, drei kompakte BLDC-Antriebe entwickelt, die ein steuerbares, präzises Drehmoment liefern und für mehr als 1000 Sterilisationszyklen getestet sind. Der Motor B0912N1016 (9,6 V, 38 000 min-1), der Getriebemotor B0912N4023 (9,6 V, 1100 min-1) und der Getriebemotor B0912N4024 (9,6 V, 12 800 min-1) sind sterilisierbare BLDC-Motoren, die Drehmoment und Drehzahl passend für Bohrer, Sägen und Reibahlen liefern. Sie eignen sich sowohl für traditionelle chirurgische Werkzeuge, als auch für robotergestützte chirurgische Geräte und können mit einem sterilisierbaren Portescap-Controller für batteriebetriebene Anwendungen kombiniert werden.

Die Motoren liefern ein hohes Spitzendrehmoment, das gleichmäßige Leichtgängigkeit auch in dichtestem Knochengewebe gewährleistet, und verfügen über eine Spannungsregelung, die präzise Kontrolle ermöglicht.

22 mm Durchmesser, geräusch- und vibrationsarm

Die Motoren mit 22 mm Durchmesser sind leicht, geräusch- und vibrationsarm, um die Ergonomie und die Handhabung zu verbessern. So kommt es auch bei langen Operationen nicht zu Ermüdungserscheinungen. Alle Motoren sind zudem auf Widerstandsfähigkeit gegenüber Salzlösungen und anderen Fremdstoffen getestet.

Für Entwickler, die einen der Motoren in einem Prototyp spezifizieren möchten, sind diese in Standardausführung kurzfristig lieferbar. Kundenspezifische Lösungen sind möglich. Typische Optionen sind Hohlwellen/kanülierte Wellen für Drahttreiber, kundenspezifische Wellen oder Gehäuse sowie Kegelverzahnungen für eine höhere Flexibilität bei Positionierung innerhalb des Werkzeugs.

Kontakt zum Hersteller:
Portescap S.A.
Rue Jardinière 157
CH 2300 La Chaux-de-Fonds
Switzerland
Tel.: +41 32 925 62 40

Hier finden Sie mehr:
www.portescap.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de