Startseite » Technik » Entwicklung »

Partikel- und keimfreie Reinraumwerkbank für hygienekritische Anwendungen

Reinraumtechnik
Partikel- und keimfreie Reinraumwerkbank für hygienekritische Anwendungen

Spetec-CleanBoy_Medical.jpg
(Bild: Spetec)

Bei der Bewertung der Luftqualität im Innenraum eines Reinraumes oder einer Laminar-Flow-Box ist es unerheblich, ob das Partikel ein Aerosol oder eine Mikrobe ist. Die Abscheidung erfolgt lediglich über die Größe des Partikels. Seine chemischen oder biologischen Eigenschaften sind dabei nicht relevant. Die Reinraumwerkbank Clean Boy der Spetec GmbH, Erding, wurde speziell für Produktion, Lagerung und Verpackung von hygienekritischen und reinen Produkten entwickelt. Das Gerät bietet laut Hersteller die Möglichkeit, durch geringe Investitionen überall dort Reinraum- und Hygienebedingungen zu schaffen, wo sie gerade benötigt werden. Es bedarf keiner Installation und ist nach wenigen Minuten betriebsbereit.

Gehäuseteile aus Edelstahl

Der Clean Boy wurde vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) getestet. Er ist als medizintaugliches Gerät mit der Reinheitsklasse B zertifiziert. Sämtliche Gehäuseteile werden aus Edelstahl gefertigt. Ecken und Kanten wurden gerundet, sodass die Geräteflächen leicht gereinigt werden können. Alle Fugen sind abgedichtet. Damit werden Keimnester vermieden. Verwendet werden nur Materialien, die gegen gängige Desinfektions- und Reinigungsmittel beständig sind. Herzstück der Reinraumwerkbank ist die Filtertechnologie von Spetec.

Spetec Gesellschaft für Labor- und Reinraumtechnik mbH
Am Kletthamer Feld 15
85435 Erding
www.spetec.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Rohstoffknappheit

Wenn der Kunststoff fehlt: Auswirkungen auf die Medizintechnik-Branche

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de