Startseite » Technik » Entwicklung »

Objektive mit hoher numerischer Apertur oder optische Instrumente genau positionieren

Nanopositionierttisch
Objektive mit hoher numerischer Apertur oder optische Instrumente genau positionieren

Aerotech_QF-50_jpg_ico500.jpg
Bild: Aerotech

Die Nanopositioniertische des Typs Qfocus QF-50 ermöglichen das genaue Positionieren von Mikroskop-Objektiven und optischen Instrumenten. Die Tische bieten Stellwege von 400 µm in der Closed-Loop- sowie 450 µm in der Open-Loop-Ausführung, hohe Positioniergeschwindigkeit, eine Linearitätsabweichung von 0,01 %, eine Schrittweite im Subnanometerbereich und eine bidirektionale Wiederholbarkeit von 4 nm. Der QF-50 kann in Verbindung mit optischen Instrumenten und Prozessen für die Lasermikrobearbeitung eingesetzt werden. Aufgrund seiner strukturellen Steifigkeit lassen sich mit dem QF-50 auch Objekte mit hoher numerischer Apertur positionieren. Der Tisch wird durch spielfreie Führungen positioniert, die mithilfe einer Finite-Elemente-Analyse berechnet wurden. Dadurch sind eine hohe Steifigkeit und ein hoher Prozessdurchsatz sowie kurze Closed-Loop-Ansprechzeiten garantiert. Bei seiner Konstruktion wurde besonderes Augenmerk auf die Festkörpergelenke gelegt. Dadurch garantiert der Anbieter einen Geradheitsfehler von maximal 40 nm über den gesamten Stellweg. Für den Closed-Loop-Betrieb können die Positioniertische wahlweise mit kapazitiven Sensoren ausgestattet werden. Im Gegensatz zu DMS-Sensoren oder piezoresistiven Sensoren ermöglichen kapazitive Sensoren eine direkte Positionsmessung und garantieren damit Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

Aerotech Germany, Fürth

Tel. (0911) 967-9370



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Digitalisierung im Kunststoffspritzguss

Wie die Medizintechnik von der autark arbeitenden Spritzgießmaschine profitiert

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de