Startseite » Technik » Entwicklung »

Neue Pipettenspitzen-Generation von Greiner Bio-One für mehr Flexibilität im Labor

Liquid-Handling
Neue Pipettenspitzen-Generation bietet mehr Flexibilität für die Arbeit im Labor

Greiner_Sapphire_Pipettenspitzen_Racks.jpg
Pipettenspitzen von Greiner Bio-One kommen in Laboren zum Einsatz (Bild: Greiner Bio-One)

Eine neue Generation von Sapphire-Pipettenspitzen stellt die Greiner Bio-One GmbH vor. Die Pipettenspitzen werden im österreichischen Werk in Kremsmünster vollständig automatisiert produziert und verpackt, sodass ein mögliches Kontaminationsrisiko auf ein Minimum reduziert wird. Die Spitzen bestehen aus medizinischem Polypropylen und passen universell auf die meisten gängigen Pipetten. Sie sind als Standard-, Filter-, Low-Retention- und Filter-Low-Retention-Versionen verfügbar. Die Low-Retention-Oberfläche minimiert die Anhaftung von Probenmaterial an der Innenseite der Spitze und gewährleistet Präzision auch bei Detergenzien und anderen zähflüssigen oder komplexen Proben. Die Filterspitzen verhindern die Übertragung von biologischem Material und Aerosolen ohne nachteilige Auswirkungen auf die Genauigkeit des pipettierten Volumens. Die Filter werden ohne Zusätze hergestellt, sodass Proben auch nach versehentlichem Kontakt weiterverwendet werden können. Die neuen Spitzen sind in acht verschiedenen Größen im Volumenbereich von 10 µl bis 1250 µl erhältlich.

Greiner Bio-One GmbH
Maybachstr. 2
72636 Frickenhausen

www.gbo.com

Auf der Medica: Halle 3, Stand F56

Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Theranostik in der Medizin

Wie theranostische Implantate und Systeme die Medizin verändern

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de