Leiterplatten

Minivariante erleichtert Einsatz bei Anwendungen am und im Körper

AT&S_SmartCapsule.jpg
Bild: AT & S
Anzeige

Die miniaturisierten Leiterplatten können sicher in neuartigen Anwendungen am und auch im Menschen verwendet werden. Die Leiterbahnbreiten und -abstände betragen aktuell oft nur 50 µm und werden stetig kleiner. Die elektrischen Verbindungen der einzelnen Lagen werden über „stacked Vias“ realisiert, die mit 150 µm Pad-Größe und 50 µm Restring gefertigt werden können. Die HDI-Schaltungen eignen sich als Steuer- und Regeleinheit von Prothesen, Wearables und in Tracking-Systemen für die Patientenüberwachung und medizinische Lifestyle-Anwendungen. Damit die Leiterplatten den Anforderungen gerecht werden, wird ein sehr flexibles Basismaterial mit gewalztem Kupfer eingesetzt. Spezielle Oberflächen (Carbon-Druck) erhöhen die Haltbarkeit stark beanspruchter Teile. Definierte Vertiefungen in den Leiterplatten können dazu genutzt werden, um elektronische Komponenten wie Sensoren und logische Komponenten „niedriger“ zu positionieren. Auch smarte Kapseln, die im Körper bestimmte Parameter überwachen, sind keine Zukunftsvision mehr.

AT & S Austria Technologie & Systemtechnik, Leoben/A

Tel. +43-3842-200-0



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de