Abstandssensor

Hochgenau messen mit kleinen Sonden

Anzeige
Der WIP ist ein berührungsloser faseroptischer Abstandssensor zur hochgenauen Messung von Geometrie, Form und Rauheit mit Multisensor-Koordinatenmessgeräten der Werth Messtechnik GmbH, Giessen. Die optische „Antastung“ der Bauteile erfolgt über eine sehr dünne Glasfasersonde und eine interferometrische Auswertung der Signale. Aufgrund der kleinen Sondengeometrie eignet sich der WIP besonders zur Erfassung schwer zugänglicher geometrischer Merkmale wie kleiner oder tiefer Bohrungen (Einspritzdüsen, Turbinenschaufeln) und Nuten (Läufer von Elektromotoren). Der Sensor ist aufgrund seiner geringen Antastabweichung von 0,25 µm darüber hinaus auch für die Messung von optischen Bauteilen, lithografischen Strukturen auf Glas oder von Strukturen auf Wafern geeignet. Verschiedene Sonden mit unterschiedlicher Messrichtung und Größe können über die Magnetschnittstelle vollautomatisch getauscht oder im Wechselmagazin abgelegt werden. Die Sonden besitzen typischerweise einen Durchmesser von 0,1 bis 1 mm und Längen zwischen 5 mm und 50 mm. Auf Wunsch können aber auch Spezialsonden gefertigt werden. In Kombination mit einer Zoomoptik des Unternehmens kann der Antastvorgang bedienerfreundlich auf dem Bildverarbeitungsmonitor beobachtet werden.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de