Piezotechnologie: Anwendungen in Beatmung und Opthalmologie

Frei atmen und klar sehen

Anzeige
Mit Hilfe moderner Piezotechnologie lassen sich wichtige Funktionen in ein kompaktes System integrieren. Die Anwendungen für die pneumatischen Automatisierungslösungen reichen vom Dosieren und Steuern von Atemgasen bis zu anspruchsvollen Aufgaben bei Augenoperationen.

Über das Atmen machen sich die meisten Menschen erst Gedanken, wenn die Atemwege erkranken. Das Spektrum ist breit, vom Husten über Bronchitis bis zu chronischen Atemwegserkrankungen. Wenn das selbstständige Atmen den Sauerstoffbedarf des Körpers nicht mehr deckt, unterstützen stationäre oder tragbare Beatmungsgeräte zur Sauerstofftherapie die Patienten. Auf leistungsfähige und zuverlässige medizintechnische Geräte zur konstanten Beatmung verlässt sich auch die Anästhesie.

Pneumatische Automatisierungskomponenten übernehmen hierbei lebenswichtige Funktionen. Proportionalregelventile mit Piezotechnologie, wie sie die Esslinger Fes- to AG anbietet, dosieren und regeln den Gasstrom mit Hilfe integrierter Funktionslösungen hoch präzise, sparen gleichzeitig Einbauraum und reduzieren das Gewicht des Gerätes.
Entwickelt werden die vielfältig einsetzba- ren kleinen Ventile im Unternehmensbereich Medizintechnik/Laborautomatisierung. Zuverlässige Funktionslösungen für medizinische Geräte entstehen hier auf der Basis des Know-hows, das aus Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der pneumatischen Automatisierungstechnik entstanden ist. So lassen sich die Ventile auch an die Anforderungen verschiedenster Anwendungen anpassen. Bei Anwendungen im Umfeld des Operationssaales ermöglichen sie nicht nur das Automatisieren der Atemaktivität, sie mischen auch die benötigte Atemluft aus Sauerstoff, Luft und Narkosegasen.
Funktionslösungen mit der Piezoventil-Technologie optimieren auch die filigranen Prozesse in der Augenchirurgie. Bei operativen Augenbehandlungen müssen unterschiedliche Flüssigkeiten und Gase sicher bewegt werden. Proportionalventile und Piezoventile wie das VEMR zur Durchflusssteuerung oder VEMC zur Druckregelung sowie integrierte Sensorik steuern das präzise Fördern von Glaskörperersatzlösung, erleichtern das Vakuum-unterstützte Absaugen von Mikropartikeln und treiben verschiedenste chirurgische Werkzeuge an.
Aufgrund des in der Medizintechnik oft sehr begrenzten Einbauraums haben die Esslinger Fachleute multifunktionale Systemeinheiten entwickelt, die dank ihrer kompakten Bauweise mit einer geringen Zahl von Verschlauchungen auskommen. Da die Sensorausgänge und pneumatischen Ausgänge intelligent angeordnet sind, bauen anschlussfertige pneumatische Steuereinheiten sehr klein.
Mit ihrem niedrigen Energieverbrauch, dem geräuschlosen Betrieb, der fehlenden Wärmeentwicklung, ihrer kleinen und leichten Bauweise sowie auf Grund der hohen Lebensdauer eignen sich die Piezoventile sehr gut für Anwendungen in der Medizintechnik. Da sie nicht magnetisch sind, beeinflussen sie auch keine anderen medizintechnischen Geräte. op
Weitere Informationen Über die Automatisierungsexperten: www.festo.com/medtech Auf der Messe Compamed: Halle 08b / P02 Auf der Messe Medica: Halle 03 / D95
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Messe T4M

Trends und Produkte zur neuen Messe T4M

Messe Medtec Live

Trends und Produkte zur neuen Nürnberger Messe Medtec Live

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de