GFK-Linearführung

20 % leichter als Aluminium-Schienen

Bild: Igus
Anzeige
Das Linearführungsprofil Drylin W aus GFK ist 20 % leichter als Aluminium und 70 % leichter als Stahl. Zudem ist es laut Anbieter 50 % günstiger als Carbon. Es erweitert das Programm an Schienenwerkstoffen um eine Alternative für den Einsatz in medizinischen Vorrichtungen oder Messsystemen wie auch im Fahrzeug- und Flugzeugbau. Die metallfreie Alternative erlaubt es Anwendern, Kosten und Gewicht ihrer Gesamtkonstruktion zu reduzieren. Der Faser-Kunststoff-Verbund weist eine hohe Medienbeständigkeit auf, ist unmagnetisch und kostengünstig. Die GFK-Schiene ist für den Einsatz in Kombination mit einem Kunststoffschlitten ausgelegt. Die Paarung aus GFK und Kunststoff eignet sich für alle Anwendungen, in denen hochdynamische Bewegungen eine Rolle spielen. Die Linearführung kommt komplett ohne externe Schmierung aus und ist unempfindlich gegen Staub und Schmutz. Für mehr Stabilität bietet der Hersteller die GFK-Schiene als Hochprofil an. Dies ermöglicht außerdem eine Befestigung mittels Spannpratzen. Eine komplizierte mechanische Nachbearbeitung ist somit überflüssig und eine leichte Montage möglich.

Igus, Köln
Tel. (02203) 9649-0
Bild: Igus


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de