Vertebroplastie

Zement lindert Schmerzen bei Osteoporose

Anzeige
Eine rasche Schmerzlinderung bei Osteoporose verspricht die Vertebroplastie. Bei diesem minimal-invasiven Eingriff bringen Radiologen mit einer Nadel medizinischen Zement in die porösen Wirbelkörper ein: Er härtet nach wenigen Minuten aus und ist belastbarer als der Knochen selbst. Ein von Dr. Tobias Jakobs geleitetes Ärzteteam am Institut für Klinische Radiologie des Klinikums der Universität München hat sich auf die als besonders schonend geltende Methode spezialisiert. Mithilfe von Computertomographen schätzen die Ärzte das Ausmaß der Krankheit in einem Wirbelkörper ein, dann stabilisieren sie mit wenigen Millilitern Zement den beschädigten Wirbel von innen. Der Eingriff dauert höchstens 60 min und findet unter lokaler Betäubung statt. Nach wenigen Stunden sei der Patient wieder auf den Beinen und könne nach ein bis zwei Tagen die Klinik verlassen. In einzelnen Fällen lasse sich die Behandlung sogar ambulant vornehmen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de