Organ Care System Kranke Lunge außerhalb des Körpers behandeln - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Organ Care System

Kranke Lunge außerhalb des Körpers behandeln

MED0218Dorgancarebg01.jpg
Anzeige

Mit dem Organ Care System haben Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erstmals eine von antibiotikaresistenten Bakterien verursachte Lungenentzündung außerhalb des Körpers erfolgreich behandelt. Der Vorteil: Wenn die Lunge für die Behandlung explantiert wird, können sehr hoch dosierte Antibiotika eingesetzt werden.

In der Pilotstudie behandelten die Mediziner zum einen erkrankte Schweine mit der körperverträglichen Dosis des Antibiotikums Colistin und zum anderen den explantierten erkrankten Lungenflügel im Organ Care System (OCS) mit der hundertfachen Dosis des Antibiotikums.

Das OCS ist ein mobiles Gerät für die Ex-vivo-Lungenperfusion. In dem Gerät wird das Organ körperwarm transportiert, von Spenderblut durchflossen und mit Nährstoffen versorgt – oder mit Antibiotika. Die Lunge wird während der Behandlung beatmet. Nach zweistündiger Behandlung wurde der Lungenflügel wieder implantiert. Während in der nicht behandelten Kontrollgruppe und der konventionell behandelten Gruppe nur ein Drittel der Schweine die Lungenentzündung überlebte, erholten sich Zwei Drittel der Tiere, deren Lungen außerhalb des Körpers behandelt wurden.

www.mh-hannover.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als pdf. Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

 

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de