Magnetresonanztomographie Klarere Bilderbei der Mammographie - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Magnetresonanztomographie

Klarere Bilderbei der Mammographie

Anzeige
Die Magnetresonanztomographie für Brustuntersuchungen wesentlich zu verbessern, ist das Ziel eines Forschungsprojektes, das vom Universitätsklinikum Freiburg geleitet wird. Dazu wird ein Zusatzgerät für die MRT entwickelt, das eine zehnfach stärkere Signaldifferenzierung erlaubt als aktuelle klinische MRT-Systeme. Zusätzlich zum üblichen, gleichmäßigen MRT-Magnetfeld soll diese Hochleistungsdiffusionssonde ein räumlich veränderliches Magnetfeld erzeugen. So wird es möglich, präzise zu berechnen, welche Veränderungen in einem verdächtigen Gewebe passiert sind. Das strahlungsfreie Verfahren könnte den Angaben zufolge langfristig die bisherige Standardmethode der Röntgenmammographien ergänzen oder sogar ersetzen. Grundlage der genutzten Bildgebung ist die diffusionsgewichtete MRT: Dabei wird die Bewegung von Wassermolekülen im Gewebe charakterisiert.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Aktuelles Titelthema: Biologische Transformation

Warum es sich in der Medizintechnik lohnt, gewohnte Ideen hinter sich zu lassen und Neues auszuprobieren

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de