Logistik Bessere Patientenversorgung im Hospital 4.0 - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Logistik

Bessere Patientenversorgung im Hospital 4.0

Gurney_in_empty_hall_of_medical_building.
Bild: sudok1/Fotolia
Anzeige

Das Forschungsprojekt „Hospital 4.0“ will die Patientenversorgung in Krankenhäusern durch technologiebasierte Logistikprozesse verbessern. Im Fokus stehen unter anderem die Logistik der Zentrallager und die Bettenlogistik. Zum Projekt gehört die Konzeption eines speziellen Weiterbildungsprogramms für das Klinikpersonal. Durch die Identifikation von Verbesserungspotenzialen, die pilothafte Integration digitaler Technologien und die Qualifikation der Mitarbeiter sollen Qualität und Effizienz der Dienstleistungen am Patienten deutlich gesteigert werden.

„In Anlehnung an die Vision der Industrie 4.0 verspricht der Einsatz digitaler Technologien durch die Verfügbarkeit relevanter Informationen in Echtzeit mittels der Vernetzung aller am Klinikbetrieb beteiligten Akteure und Ressourcen erhebliches Potenzial für eine verbesserte Krankenhausversorgung“, erklärt Prof. Dr. Henner Gimpel, Abteilungsleiter der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT) in Sankt Augustin. Weitere Projektpartner sind das Zentrum für Angewandte Forschung der Technischen Hochschule Ingolstadt, die Kliniken Augsburg und Bayreuth sowie eHealth Ventures aus Berlin.

www.hospital40.net

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als pdf. Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de