Laser-Materialbearbeitung Lasys in Stuttgart bleibtweiter auf Wachstumskurs - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Laser-Materialbearbeitung

Lasys in Stuttgart bleibtweiter auf Wachstumskurs

MED0318Nlasysbg01.jpg
Bild: Messe Stuttgart
Anzeige

Für die Lasys 2018 erwartet die Messe Stuttgart einen neuen Aussteller- und Besucherrekord. Das Programm der Internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, die vom 5. bis 7. Juni stattfindet, hält Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen bereit. Während das Fachforum „Lasers in Action“ für praxisorientierte Vorträge steht, ermöglichen die Stuttgarter Lasertage am 5. und 6. Juni den Wissenstransfer zwischen Experten und Anwendern. Auf dem Laser Marketplace referieren am 6. Juni Spezialisten aus Marktforschung und Industrie über Märkte, Technologien und Anwendungen der industriellen Lasertechnik. Am 5. Juni findet ein Workshop zum Thema „Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik“ statt und am 6. Juni ein Workshop zum Laser-Auftragsschweißen. Darüber hinaus stehen am 7. Juni ein Netzwerktreffen der „Women in Photonics“ von Photonics BW und das „EPIC Meeting on lasers and material processing at Lasys“ des European Photonics Industry Consortiums auf der Agenda.

Rund 200 Aussteller werden erwartet. Parallel finden unter anderem die Messen Cast Forge und die Surface Technology Germany statt.

www.lasys-meets.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als pdf. Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

 

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de