Startseite » Markt » Coronavirus »

DMEA findet wegen Corona-Entwicklung erst im Frühsommer statt

Verschiebung wegen Corona-Pandemie
Messe DMEA findet 2021 erst im Juni statt

DMEA_2019_-_Eingang_Süd_-
Mit der Terminverschiebung auf Juni 2021 erhoffen sich Veranstalter und Organisator der DMEA die Durchführung einer Präsenzmesse mit digitalen Elementen (Bild: Messe Berlin)
Anzeige
Der Bundesverband Gesundheits-IT (BVITG) und die Messe Berlin haben die DMEA – Connecting Digital Health von April auf Juni 2021 verschoben. Für den Frühsommer ist eine Präsenzveranstaltung mit digitalen Elementen geplant.

Die für den 13. bis 15. April 2021 geplante Ausgabe der DMEA findet im kommenden Jahr vom 8. bis 10. Juni auf dem Berliner Messegelände statt. Dies teilten der Bundesverband Gesundheits-IT (BVITG) e.V. und die Messe Berlin mit.

Hoffnung auf Entspannung im Frühjahr

„Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiterhin ernst, dies zeigt auch die kürzlich beschlossene Verlängerung des Teil-Lockdowns bis Anfang Januar“, so BVITG-Geschäftsführer Sebastian Zilch. „Um unseren Ausstellern, Partnern, Besucherinnen und Besuchern größtmögliche Planungssicherheit zu bieten, haben wir uns daher schon jetzt – rund vier Monate vor Veranstaltungstermin – für eine Verschiebung entschieden. Wir sind zuversichtlich, dass sich das Infektionsgeschehen bis zum Frühsommer entspannt und wir die DMEA wie geplant als Präsenzveranstaltung hier in Berlin durchführen können.“

Netzwerken soll vor Ort möglich sein

Vom 8. bis 10. Juni 2021 wird die DMEA auf dem Berliner Messegelände stattfinden. Vor Ort gewähren umfangreiche Hygienemaßnahmen die Sicherheit von Ausstellern sowie Fachbesucherinnen und -besuchern gleichermaßen. Die Präsenzveranstaltung wird durch digitale Elemente ergänzt, wie beispielsweise digitale Messerundgänge. Da die Vernetzung und Kontaktpflege zur DNA der DMEA gehören, soll dies live vor Ort möglich sein, so der Veranstalter. Der neue Termin im Frühsommer werde dabei eine Verlagerung einzelner Netzwerk-Formate ins Freie ermöglichen, heißt es.

DMEA – Europas Treffpunkt in Sachen Health-IT

Auf der DMEA treffen Entscheider aus sämtlichen Bereichen der Gesundheitsversorgung aufeinander – von IT-Fachleuten über Ärztinnen und Ärzte, Führungskräfte aus Krankenhaus und Pflege, bis hin zu Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Forschung. Veranstalter der DMEA ist der BVITG, die Organisation liegt bei der Messe Berlin. Sie wird darüber hinaus in Kooperation mit den Branchenverbänden GMDS e.V. (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie), BVMI e.V. (Berufsverband Medizinischer Informatiker) sowie unter inhaltlicher Mitwirkung von KH-IT e.V. (Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter) und CIO-UK (Chief Information Officers – Universitätsklinika) gestaltet.

Kontakt zur Messe:
Bundesverband Gesundheits-IT e. V.
Friedrichstr. 200
10117 Berlin
www.dmea.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de