Startseite » Markt » Coronavirus »

Corona-Schnelltest: Automatisiert und unter kontrollierten Bedingungen gefertigt

Automatisierung
Corona-Schnelltest-Produktion unter kontrollierten Bedingungen

20201204_Wirthwein_Schnelltest.jpg
Corona-Schnelltest sind in der Pandemie begehrt: Je schneller ein Infektionsscreening durchgeführt wird, desto früher können Behandlungsmaßnahmen umgesetzt werden (Bild: Wirthwein Medical)
Anzeige
In kurzer Zeit hat Wirthwein Medical eine Schnelltest-Fertigung zum Nachweis von Sars-CoV-2 im Kundenauftrag realisiert. Auch weitere modulare und maßgeschneiderte Ausbaustufen zur Automatisierungserhöhung wurden bereits ausgearbeitet.

Eine schnelle und frühzeitige Diagnostik bei ersten Krankheitssymptomen, wie beispielsweise im Verdachtsfall einer Corona-Infektion, kann Leben retten und das Risiko einer Verbreitung reduzieren. In der Corona-Pandemie waren deshalb Lieferanten mit schneller, flexibler Entwicklung und Produktion gefordert. Die Wirthwein Medical GmbH & Co. KG, Mühltal/Nieder-Ramstadt, hat diese Herausforderungen am Beispiel einer Corona-Schnelltest-Produktion mit dem gesamten Team in kurzer Zeit unter kontrollierten Fertigungsbedingungen und zusätzlichen Hygienemaßnahmen umgesetzt.

Erste Schnelltest nach kurzer Zeit montierbereit

Der Kunde benötigte aufgrund der Corona-Pandemie einen flexiblen, verlässlichen sowie erfahrenen Partner im Bereich Diagnostik/Point of Care. Nach wenigen Tagen wurden bereits die ersten Schnelltests unter kontrollierten Produktionsbereichen manuell montiert. Besonderes Augenmerk lag dabei auf den kontrollierten Feuchtigkeitsbedingungen mit entsprechendem Monitoring. Schrittweise wurden die Prozesse teilautomatisiert und die Ausbringungsmengen der Sars-CoV-2-Schnelltest-Produktion sukzessive erhöht. Ergänzend zur Dokumentationserstellung und Umsetzung sämtlicher Montageleistungen rundet Wirthwein Medical das gesamte Dienstleistungsspektrum, wie Verschweißen in einer speziellen Primärverpackung sowie das komplette Labeling der Corona-Schnelltests, ab.

Dienstleistung nach Kundenanforderung

Der gesamte Montageprozess wurde nach Kundenanforderungen und immer in enger Abstimmung mit dem Kunden optimiert. Die gesamte Prozessentwicklung ist auf Grundlage der DIN EN ISO 13485 erfolgt. Zusätzlich wird bei der Serienfertigung die Funktion des Sars-CoV-2 Schnelltests durch ein externes spezialisiertes Prüflabor nachgewiesen. Die kundenspezifische Endverpackung und das Logistik- und Lieferantenmanagement runden die Dienstleistung des Medizintechnikspezialisten Wirthwein Medical ab.

Höherer Automatisierungsgrad möglich

Für eine mögliche zukünftige Erhöhung der Stückzahlen, die je nach Entwicklung der Pandemie auch kurzfristig notwendig werden, wurden bereits weitere modulare und maßgeschneiderte Ausbaustufen zur Automatisierungserhöhung ausgearbeitet.

Kontakt zum Unternehmen:
Wirthwein Medical GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 80
64367 Mühltal/Nieder-Ramstadt
www.wirthwein-medical.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de