Startseite » Markt »

Branchenverbund BioLago: Grünes Licht für weitere Förderung

Landkreis und Stadt Konstanz unterstützen High-Tech-Netzwerk
Branchenverbund BioLago: Grünes Licht für weitere Förderung

Peter Pohl, Vorstandsvorsitzender von BioLago: „Unternehmen und Forschungseinrichtungen können durch die Förderungszusage weiterhin ihre Dienstleistungen anbieten“
Anzeige
Seit seiner Entstehung wird der BioLago e.V. durch den Landkreis Konstanz und die Stadt Konstanz gefördert. Beide Verwaltungen gaben nun grünes Licht für eine weitere Unterstützung des Branchenverbunds für Lebenswissenschaften am Bodensee. Die Förderung stellt den Angaben zufolge die Weichen für eine professionelle Netzwerkarbeit.

Die Stadt Konstanz und der Landkreis Konstanz spielen innerhalb des grenzübergreifenden Netzwerks eine zentrale Rolle. Rund die Hälfte der etwa 90 Mitglieder aus Industrie und Forschung sind hier tätig. Diese arbeiten in Feldern wie Diagnostik, Pharma und Medizintechnik. Sie beschäftigen im Landkreis Konstanz etwa 4000 Mitarbeiter. Dazu gehören Unternehmen wie Takeda, Institut für Laboratoriumsmedizin Blessing, GATC Biotech, Sensovation und Qiagen Lake Constance sowie Forschungseinrichtungen wie die Universität Konstanz. Auch im kommenden Jahr wird BioLago durch die Stadt Konstanz maßgeblich gefördert. Der Landkreis hat dem Netzwerk seine Unterstützung sogar bis Ende 2017 zugesichert. „Das bestätigt die erfolgreiche Arbeit des BioLago e.V. als wirtschaftsfördernde Organisation. Die Finanzierung ermöglicht es den Unternehmen und Forschungseinrichtungen weiterhin branchenorientierte Dienstleistungen professionell anbieten zu können“, freut sich Peter Pohl, Vorstandsvorsitzender von BioLago.
Als bodenseeweites Netzwerk wird der BioLago e.V. von weiteren Wirtschaftsförderungen und Verwaltungen gefördert. So zählen auch der Kanton Thurgau – Amt für Wirtschaft und Arbeit sowie die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis zu den Mitgliedern. Darüber hinaus wird BioLago als akkreditierte Bioregion im Land durch die Biopro Baden-Württemberg unterstützt.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Titelthema: Ultrakurzpulslaser

Ultrakurzpulslaser: Wie die Medizintechnik das hochpräzise Werkzeug nutzen kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de