Startseite » Markt » Auslandsmärkte »

Gute Chancen für ein gegenseitiges Abkommen für Medizinprodukte

Brexit
Gute Chancen für ein gegenseitiges Abkommen für Medizinprodukte

BVMed_Moell.jpg
Dr. Marc-Pierre Möll ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Medizintechnologie e. V. in Berlin sowie Geschäftsführer von Medinform, dem Informations- und Seminarservice des BVMed (Bild: BVMed)
Anzeige
Statement von BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll zum Brexit:

„Wichtig für unsere Unternehmen ist es, dass es bis Juni 2023 eine Übergangsfrist für CE-gekennzeichnete Produkte nach MDD/AIMDD und MDR gibt. Zur Ausgestaltung der nationalen Regelungen, beispielsweise zur künftigen Registrierung von Medizinprodukten in Großbritannien, gibt es noch zahlreiche offene Fragen.

 Der BVMed setzt sich weiter für ein Gegenseitiges Anerkennungs-Abkommen (MRA) für Medizinprodukte zwischen der EU und Großbritannien ein. Wir sehen gute Chancen zur Verhandlung eines MRAs speziell für Medizinprodukte, weil man in diesem Bereich bereits mit den Anforderungen an die CE-Kennzeichnung einen gemeinsamen Startpunkt hat und anders als mit anderen Zulassungssystemen keine Kompromisse verhandeln muss. Denn es ist für beide Seiten prioritär, doppelte Konformitätsbewertungsverfahren zu verhindern.

Ebenso wichtig ist es, den Zugang zu klinischen Daten im Rahmen eines Abkommens sicherzustellen. So hat Großbritannien aktuell die transparentesten „Real Life“-Versorgungsdaten, aus denen Daten als Grundlage für „Health Technology Assessments“ (Technologiebewertungen, HTA) herangezogen werden können.“

Weitere Informationen zum Brexit

EU-Austritt der Briten bringt mehr Bürokratie und eine neue Produktkennzeichnung für Medizinprodukte


Mehr zum Thema Auslandsmärkte
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de