Startseite » Markt » Aus der Branche »

Virtuelle Messe zeigt Verpackungstrends

Verpackungstechnik
Virtuelle Messe zeigt Verpackungstrends

Koch Pac-Systeme Blistermaschine KBS-C kochlive
Blick hinter die Kulissen: Die Vorbereitungen für die erste virtuelle Messe Kochlive laufen auf Hochtouren
(Bild: Koch Pac-Systeme)
Anzeige
Mit der neuen Blistermaschine KBS-C medplus stellt Koch Pac-Systeme ein innovatives Maschinenkonzept zum Verpacken kleiner Losgrößen vor. Gezeigt wird das neue Maschinenkonzept auf der ersten rein virtuellen Messe des Sondermaschinenbauers.

Am 16. und 17. Juni präsentiert die Koch Pac-Systeme GmbH, Pfalzgrafenweiler, ihre Innovationen bei Maschinen und Services im unternehmenseigenen Showroom auf der virtuellen Messe Kochlive. Dabei war für für Marketingleiter Jörg Schebetka und sein Team bei der Planung der Messe die persönliche Note wichtig: „Natürlich hätten wir es uns einfach machen und ein paar vorhandene Maschinenvideos online stellen können. Aber: Das ist nicht unser Anspruch, das ist für uns kein Event, das diesem Namen gerecht wird. Als Sondermaschinenbauer stehen wir für Innovation, Qualität, Flexibilität, unsere Arbeit ist geprägt vom intensiven Austausch mit unseren Kunden. Das macht uns aus … und genau so sollen uns alle, die bei Kochlive mit dabei sind, auch virtuell erleben.“ Dazu gehört auch eine persönliche Begrüßung zu Beginn der Messe.

Inhaltsverzeichnis

1. Auswahl im virtuelle Showroom
2. Medizintechnik innovativ verpacken
3. Nachhaltig und nachhaltig intelligent

Auswahl im virtuelle Showroom

Im virtuellen Showroom des Spezialisten für individuelle Verpackungslösungen kann der Besucher dann auswählen, was ihn besonders interessiert: Sind nachhaltige, umweltgerechte Verpackungsformen und abgestimmte produktive Maschinenlösungen sein Thema? Interessieren ihn die Services mit den neuen K 4.0 smartpacks? Oder steht die nächste Maschinengeneration medplus für das Verpacken von Medizintechnik im Fokus?

Medizintechnik innovativ verpacken

Die neue, kompakte Blistermaschine KBS-C medplus eignet sich für das Verpacken kleiner Losgrößen und bietet ein besonderes Verhältnis von kleiner Aufstellfläche zu großem Formformat. Dies ermöglicht das Verarbeiten unterschiedlichster Medizintechnik- und Pharmaprodukte. Das innovative Verfahren zeigt sich laut Anbieter beim Heizen, Formen und Siegeln, die den Folienverbrauch im Prozess reduzieren und die Qualität der Blister optimieren.

Nachhaltig und nachhaltig intelligent

Weiterer Schwerpunkt von Kochlive ist das nachhaltige, intelligente Verpacken von Konsumgütern. Dies zeigt Koch zum einen an der Siegelmaschine KS-PL, zum anderen an der Blistermaschine KBS-PL. Die Anlage mit linearem Palettentransport eignet sich ideal für hohe Auflagen und verarbeitet auf der Messe parallel drei nachhaltige Verpackungen aus dem Koch-Portfolio.

An allen Maschinenstationen erleben die Gäste die Anlagen im Livebetrieb und können, von Experten begleitet, Step by Step den Verpackungsprozess verfolgen und die technischen Innovationen aus nächster Nähe sehen. Expertenvideos liefern vertiefende Informationen, ein Touch Table bietet interaktiven Zugang zu den neuen K 4.0 smartpacks für mehr Produktivität, erhöhte Verfügbarkeit und optimierte Gesamtanlageneffektivität.

Zur virtuellen Messe Kochlive:
https://koch-pac-systeme.com/kochlive


Kontakt zum Sondermaschinenbauer:

Koch Pac-Systeme GmbH
Dieselstraße 13
72285 Pfalzgrafenweiler
Website: www.koch-pac-systeme.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Titelthema: 3D-Druck

Erfahrungen mit dem 3D-Druck von Medizinprodukten

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de