Startseite » Markt » Aus der Branche »

Digitalhealth.Pro: Neue Messe für digitale Gesundheitswirtschaft

Neue Messe Digitalhealth.Pro im März 2023
Deutsche Messe startet Messe für digitale Gesundheitswirtschaft

Deutsche Messe startet Messe für digitale Gesundheitswirtschaft
Digitale Lösungen für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem zeigt die neue Messe Digitalhealth.Pro 2023 in Hannover (Bild: PhotoPlus+/stock.adobe.com)
Mit der Digitalhealth.Pro bekommt Deutschland eine neue Messe für die digitale Gesundheitswirtschaft: Mitte März 2023 richtet die Deutsche Messe das Format erstmalig auf dem Messegelände in Hannover aus.

Am 15. und 16. März findet die Digitalhealth.Pro in Hannover statt. Sie soll die Bereiche Medizin, Forschung und Wirtschaft verbinden. In Messe, Konferenz und Netzwerkformaten bietet die Messe allen Akteuren aus dem Gesundheitsbereich die Möglichkeit zum Austausch auf einer gemeinsamen Plattform. „Die Digitalhealth.Pro bildet das Ökosystem der digitalen Gesundheitswirtschaft ab. Wir wollen den Transformationsprozess der Branche begleiten und Impulse für ein resilientes Gesundheitswesen der Zukunft geben. Unser Motto: Miteinander sprechen und Lösungen finden, gerne auch im kontroversen Dialog“, sagt Projektleiterin Iris Frick von der Deutschen Messe AG, Hannover.

Digitale Lösungen für das Gesundheitssystem der Zukunft

Regina Spaniol, ebenfalls Projektleiterin der Messe, ergänzt: „Die Digitalhealth.Pro beantwortet Fragen, die sich die digitale Gesundheitswirtschaft stellen muss. Denn digitale Lösungen von Künstlicher Intelligenz bis IT-Sicherheit bei den Produkten sind für das Gelingen eines zukunftsfähigen Gesundheitssystems ebenso wichtig, wie die Nutzerinnen und Nutzer frühzeitig einzubinden.“

Digitalhealth.Pro profitiert vom Medical Hub Hannover

Wie überall in Deutschland gehört auch in Niedersachsen die Gesundheitswirtschaft zu den größten und wichtigsten Branchen. „Mit der Digitalhealth.Pro können wir einen substanziellen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Gesundheitswirtschaft leisten. Der Medical Hub allein in Hannover mit rund 3000 Unternehmer und Unternehmerinnen und mehr als 80 000 Beschäftigten schafft beste Startvoraussetzungen für unsere neue Messe. Das Interesse internationaler Unternehmen am deutschen Gesundheitsmarkt ist groß. Deshalb bieten wir mit der Digitalhealth.Pro eine Messeplattform an, auf der regionale, nationale und internationale Kontakte geknüpft werden können“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG.

Spannendes Rahmenprogramm zur Digitalhealth.pro

Im Rahmen der Digitalhealth.Pro findet auf dem Messegelände auch die Digital Oncology Conference statt. Die Konferenz verbindet die Fachbereiche Digitalisierung und Onkologie und ist eine Initiative des Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N), dem onkologischen Spitzenzentrum der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). So wird beispielsweise gemeinsam mit international renommierten Experten und Expertinnen das Potenzial der Digitalisierung in der Krebsmedizin diskutiert. Besucher der Digitalhealth.Pro können sich auch für die Digital Oncology Conference registrieren und umgekehrt.

Nachhaltiges Standmodell in Halle 23

Die Veranstaltung setzt zudem auf ein nachhaltiges Messestand-Modell. Mit der Instant Fair in der Halle 23 haben die Aussteller die unkomplizierte Möglichkeit einen schlüsselfertigen Messestand zu mieten. Dieser ist bei Messebeginn bezugsfertig, bleibt nach Ende der Veranstaltung bestehen und wird im Anschluss für weitere Messen genutzt.

Kontakt zum Veranstalter der Digitalhealth.Pro:
Deutsche Messe AG
Messegelände
30521 Hannover
www.digitalhealth.pro



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: 3D-Druck in der Medizintechnik

Das Design für den 3D-Druck erstellt künftig die KI

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de