Startseite » Markt » Aus der Branche »

BVMed: 5-Punkte für einen starken Medtech-Standort Deutschland

Stärkung des Medtech-Standorts Deutschlands
BVMed: 5-Punkte für den Koalitionsvertrag

20211022_BVMed_Koalitionsvertrag.jpg
Der BVMed fordert von der neuen Bundesregierung, die Rahmenbedingungen für Forschung, Entwicklung und Arbeitsplätze zu verbessern und die Versorgung der Menschen mit modernen Medizintechnologien sicherzustellen (Bild: BVMed)
Die Stärkung des Medizintechnik-Standorts Deutschlands muss nach Ansicht des BVMed in den Koalitionsvertrag aufgenommen werden. Der Bundesverband hat dafür ein 5-Punkte-Papier vorgelegt.

Wir brauchen den klaren politischen Willen der neuen Bundesregierung, den Medtech-Standort Deutschland zu stärken, um die Rahmenbedingungen für Forschung, Entwicklung und Arbeitsplätze zu verbessern und die Versorgung der Menschen mit modernen Medizintechnologien sicherzustellen“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll zu den heute beginnenden Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP. In einem 5-Punkte-Papier zu den anstehenden Koalitionsverhandlungen spricht sich der BVMed unter anderem für eine „Initiative Medtech 2030“, für eine DRG-Zukunftskommission sowie für eine bessere Nutzung der Gesundheitsdaten für die Forschung und Versorgung aus.

Die fünf Punkte des BVMed-Papiers „Medizintechnik am Standort Deutschland stärken“:

  • Initiative Medtech 2030 für die Zukunft der Medizintechnik-Branche in Deutschland
  • Investitionsfinanzierung sicherstellen, DRG-Zukunftskommission, Vergütungsmodelle modernisieren
  • Innovative Medizintechnologien und Versorgungs-Know-how im ambulanten Bereich nutzen
  • Digital Health und Nutzung der Gesundheitsdaten für die Forschung und Versorgung verbessern
  • Maßnahmen-Paket zur Senkung der Infektionsrate etablieren

BVMed-Geschäftsfüher Dr. Marc-Pierre Möll: „Deutschland braucht eine forschungsstarke, leistungsfähige, wirtschaftlich gesunde und international wettbewerbsfähige Medizintechnik-Branche. Wir bieten der nächsten Bundesregierung eine enge Zusammenarbeit an, um diese Ziele gemeinsam zu erreichen.“

Das BVMed-Papier mit den detaillierten 5-Punkte-Plan zum Download: www.bvmed.de/medtech-im-koalitionsvertrag

Kontakt zum Verband:
BVMed Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Reinhardtstr. 29 b
10117 Berlin
www.bvmed.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Engineered Living Materials

So wachsen Werkstoffe künftig mit neuen Eigenschaften über sich hinaus

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de