Startseite » Digitalisierung »

Mit Proalpha das Tagesgeschäft im Blick

ERP-System
Mit Software Proalpha das Tagesgeschäft im Blick

Berner ERP-Software Proalpha
Workflows steuern nach dem Auftragseingang automatisch alle Abläufe vom Einkauf über die Produktion bis zur Auslieferung und Rechnungsstellung (Bild: Berner International)
Anzeige
Bei Produkten und Dienstleistungen für den Personen- und Produktschutz setzt Berner Maßstäbe in Laboren rund um den Globus. Die ERP-Software Proalpha hilft dabei, das Tagesgeschäft aller Sparten zentral abzubilden und zu digitalisieren.

Mit hohen Ansprüchen an Qualität und Präzision fertigt die Berner International GmbH, Elmshorn, Sicherheitswerkbänke und Laborgeräte, vielfach Sonderlösungen. Ein bundesweites Servicenetz prüft und wartet die Geräte regelmäßig. Weiterhin vertreibt das Unternehmen unter eigenem Label Einmalartikel und persönliche Schutzausrüstung und bietet Fortbildungen an.

„Um das Tagesgeschäft in der gesamten Wertschöpfungskette unserer vier Sparten zentral abzubilden, die Prozesse dabei laufend zu verbessern und konsequent zu digitalisieren, machten wir uns auf die Suche nach einem neuenERP-System“, erklärt Malte Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter der Berner International GmbH. Im Auswahlprozess konnte die Proalpha Business Solutions GmbH in Weilersbach mit ihrer integrierten ERP-Lösung punkten, die alle Daten entlang der Wertschöpfungs-
kette zentral vorhält und denitarbeitern erlaubt, ihre Aufgaben medienbruch-
frei und bei Bedarf obil zu erfüllen. Heute bearbeiten die rund 90 Mitarbeiter bei Berner International alle wertschöpfenden Prozesse im ERP-System Proalpha.

ERP-System sorgt für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Pro Monat gehen mehrere hundert Bestellungen per E-Mail, Fax und Telefon bei Berner ein und werden im System erfasst. Der Kommissionierer im Lager erhält daraufhin auf seinem Mobilgerät einen Pick-Auftrag, stellt die gewünschten Posten zusammen und scannt sie. Alle relevanten Artikel sind chargengeführt in der Software hinterlegt, was eine lückenlose Rückverfolgbarkeit gewährleistet.

Ist die Bestellung komplett, erzeugt das System automatisch Lieferschein und Versandetikett. Parallel erhält der Versanddienstleister automatisiert den zum fertigen Paket gehörigen Auftragsdatensatz. Die Rechnungen verschickt die Logistik am Ende des Tages separat. „Unsere Lagermitarbeiter arbeiten jetzt nicht nur weitestgehend papierlos, die Abläufe gehen auch schneller und sind weniger fehleranfällig“, stellt Schneider fest.

Weit fortgeschritten ist bei Berner die Digitalisierung der Serviceprozesse. „Die Einführung der mobilen Lösung PiaX des Proalpha-Partners Mobileblox war ein wichtiger Meilenstein“, erinnert sich Schneider. „Wir produzieren mehrere hundert Geräte pro Jahr und viele von ihnen sind 15 Jahre und länger in Betrieb. Sie alle müssen in der Regel einmal pro Jahr auf ihre Sicherheit geprüft werden. Entsprechend groß ist der Auftragspool unserer TÜV-zertifizierten Servicetechniker.“ Diese bearbeiten ihre Aufträge jetzt dank PiaX vor Ort direkt im System – bei Bedarf auch offline. Die Steuerung der Servicetermine erfolgt ebenfalls in PiaX.

„Auch das integrierte Dokumentenmanagement war ein wichtiges Ziel unserer ERP-Einführung“, so Schneider. „Proalpha hält alle Unterlagen zu unseren Geräten und Dienstleistungen sowie alle Belege revisionssicher vor.“ Das hilft nicht zuletzt bei den jährlichen Zertifizierungsaudits. „Das System erleichtert es uns, mit wenigen Klicks nachzuweisen, dass alle notwendigen Zertifikate und Protokolle vorliegen.“ Im nächsten Schritt will Berner einen Online-Shop für die Handelssparte einführen und an Proalpha anbinden, um den Bestellprozess weiter zu digitalisieren. Mittelfristig ist die Einführung eines Produktkonfigurators sowie eine Anbindung von Lieferanten und Kunden an das ERP-System angedacht. (su)


Weitere Informationen

Zum Hersteller, Händler und Dienstleister von Medizintechnik- und Pharmaprodukten sowie PSA:

www.berner-safety.de

Zum Entwickler des ERP-Systems:

www.proalpha.com


Kontakt zum ERP-Anbieter:

Proalpha Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
67685 Weilerbach
Tel.: +49 (0)6374 800 0


Mehr zum Thema Digitalisierung
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de