Messestruktur: Mehr Digital Health auf der Medica 2019

Digitalisierung Gesundheitswesen

Messestruktur: Mehr Digital Health auf der Medica 2019

Philips_hat_gemeinsam_mit_Innovative_Imaging_Technologies_(IIT)_`Lumify_mit_Reacts´,_die_weltweit_erste_Tele-Ultraschall-Lösung_für_Tablet_und_Smartphone,_auf_den_Markt_gebracht._Lumify_ist_ein_appbasiertes_System_für_die_mobile_Point-of-Care-Sonographie.
Nicht wundern: In der Halle 13 geht es auf der Medica künftig vor allem um die digitalen Themen in der Gesundheit Bild: Messe Düsseldorf
Anzeige
Der Gesundheitsmarkt entwickelt sich zunehmend in Richtung Digital Health. Dem trägt die neue Struktur der Medica ab 2019 Rechnung.

Die Digitalisierung in der Medizin schreitet rasant voran und verändert gleichermaßen markant die Produktentwicklung sowie Geschäftsprozesse“, sagt Wolfram Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Die logische Konsequenz daraus, dass immer mehr von Digital Health und der digitalen Transformation geredet wird, sei eine Anpassung in der Messestruktur der Medica. Sie wird sich vom 18. bis 21. November 2019 mit einer neugegliederten Struktur im Hinblick auf die thematische Zuordnung zu den Hallen präsentieren. Das Segment der Informations- und Kommunikationstechnik wird von der Messehalle 15 in die Halle 13 umgruppiert mit direktem Anschluss an die Hallen für Medizintechnik und Elektromedizin (Hallen 9 bis 14).

Die stark frequentierten Kommunikations- und Informationsplattformen Medica Connected Healthcare Forum und Medica Health IT Forum werden als Publikumsmagneten mit Sessions und Präsentationen zu Digital Health-Trends ebenfalls künftig in Halle 13 platziert sein. Zuletzt interessierten sich für diese Themen gut 10 000 Besucher.

In die Halle 13 wechselt auch der Medica Start-up Park als Plattform für die kreative, digitalgetriebene Gründerszene. Den großen Gemeinschaftsstand der Wearables-Technologies-Show sowie den Gemeinschaftsstand der Entscheiderfabrik werden die Besucher ebenfalls dort finden. Hier werden Best-Practice-Projekte der Digitalisierung von Kliniken vorgestellt.

Die Hallen 15 bis 17 werden künftig nationalen und internationalen Gemeinschaftsbeteiligungen mit vorrangigem Schwerpunkt Medizintechnik und Elektromedizin gewidmet. Das in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse organisierte Medica Econ Forum sowie das Medica Tech Forum zu Hightech-Trends bleiben Bestandteile des Messeprogramms.

Weitere Veränderungen ergeben sich aus der bevorstehenden Fertigstellung des neuen Eingangs Süd und der Messehalle 1 mit 12 500 m² Nutzfläche. Dort sowie in der benachbarten Messehalle 3 wird der Ausstellungsbereich der Labortechnik und Diagnostica vertreten sein. Die während der Bauphase in den Jahren 2017 und 2018 genutzten temporären Leichtbauhallen 3a und 18 entfallen.

Für die diesjährige Veranstaltung rechnen die Veranstalter erneut mit gut 5200 Ausstellern aus mehr als 60 Nationen.

www.medica.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Messe Compamed

Neue Trends und Produkte von der Messe für die medizinische Zuliefererbranche

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de