Startseite » Allgemein »

Wie man begehrt wird

E-Recruiting: Whitepaper zu den wichtigsten Erfolgskriterien
Wie man begehrt wird

© drubig-photo – Fotolia.com
Anzeige
Sich im Netz präsentieren, eine Employer Branding Strategie entwickeln, um so die richtigen Mitarbeiter anzulocken: vor dieser Aufgabe stehen viele Unternehmen. Ein Whitepaper zeigt Wege zum Erfolg. Zur Verfügung gestellt hat es ein Vermittler von Interims-Managern.

Aufgrund des Fachkräftemangels können viele freie Stellen aktuell nicht adäquat besetzt werden. Dem Internet kommt bei der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften eine zunehmend große Bedeutung zu. Bridge imp, ein Vermittler ausgewählter Interim Manager, setzt sich in seinem aktuellen Whitepaper daher mit den sieben wichtigsten Kriterien für ein erfolgreiches E-Recruiting auseinander. Denn um sich als Unternehmen als „employer of choice“ zu positionieren, sind der Aufbau einer starken Arbeitgebermarke und die Präsenz im Internet immer wichtiger.

Laut der Studie „Recruiting Trends im Mittelstand 2013“ der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main in Kooperation mit Monster Deutschland GmbH blicken rund vier von zehn Mittelständler optimistisch in die Zukunft. Etwa 95 % von ihnen planen Neueinstellungen für das aktuelle Jahr. Bei der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften greifen immer mehr Unternehmen auf das Internet zurück, denn Stellenanzeigen werden dort nicht nur schneller geschaltet und sind rund um die Uhr verfügbar, auch eine höhere Aktualität von Anzeigen und Bewerberprofilen ist hier gewährleistet.
Um für potenzielle Bewerber als Arbeitgeber attraktiv zu sein, hilft eine offensive Employer Branding-Strategie, die die Stärken und Vorteile des Unternehmens glaubhaft darstellt und einen wirkungsvollen Internetauftritt garantiert. Ziel muss es sein, so Brige Imp, das Image als Wunscharbeitgeber sowohl nach innen zu leben als auch einheitlich und kontinuierlich über diverse Kanäle nach außen zu kommunizieren. Das persönliche Gespräch kann eine Online-Bewerbung dennoch nicht ersetzen.
Antje Lenk, Geschäftsführerin von Bridge Imp, kommentiert: „Gerade beim Aufbau einer Employer Brand ist ein starkes Personalmanagement gefragt, um das Unternehmen in die gewünschte Richtung zu lenken. Ein Interim Manager kann hier vielfältig unterstützen. Seine Aufgaben reichen dabei von der Rolle des Generalisten bis zu Spezialisten-Funktionen für Aufgaben im Recruiting oder in der Personalentwicklung.“
Das Whitepaper von Bridge imp stellt die sieben wichtigsten Kriterien für ein erfolgreiches E-Recruiting knapp und übersichtlich dar: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität durch internes und externes Employer Branding, Online Marketing, E-Recruiting als Vorauswahl, klares Anforderungsprofil, geeignete Softwaresysteme im Personalmanagement sowie Interim Management. Interessierte Unternehmen erhalten damit einen praxisnahen Leitfaden.
Whitepaper zum kostenlosenDownload
Über den Vermittler
Die Bridge iImp GmbH & Co. KG vermittelt branchenunabhängig und überregional ausgewählte Interim Manager für exekutive Aufgaben in mittelständische Unternehmen und Konzerne. Die Geschäftsführerin Antje Lenk und ihre Mitarbeiter verstehen sich als „Agenten des Einzelnen“. So können temporäre Personalengpässe bei den Auftraggebern überbrückt werden. Die Vermittler unterstützen auch bei strategischen Aufgabenstellungen wie Unternehmenswachstum, Internationalisierung, Innovation und Sonderprojekten.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de