Prüftechnik

Tischmaschine für kombinierte Axial- und Torsionsversuche

Anzeige
Zwick bietet die Zwei-Achs-Torsionsprüfmaschine der Zwicki-Line in unterschiedlichen Leistungsbereichen an. Neben dem rein axialen Zug-, Druck- und Biegeversuch ermöglicht sie eine überlagerte Torsion. Anwendungsbeispiele sind Implantate, Knochen, chirurgische Bohrer, Verschlusskappen, Verbindungselemente, Katheter oder Führungsdrähte. Auch alle quasistatischen Prüfmethoden von Wirbelsäulenimplantaten der Normen ASTM F 1717, 1798, 2193, 2624 oder 2267 können den Angaben zufolge umgesetzt werden. Je nach Typ kann der Torsionsantrieb eine Drehgeschwindigkeit von bis zu 80 min-1, ein Drehmoment von bis zu 20 Nm und eine axiale Kraft von bis zu 5 kN umsetzen. Das Temperierbad ermöglicht Prüfungen unter In-vivo-Bedingungen bei 20 bis 40 °C. Als Anwenderprogramm stehen eine Masterprüfvorschrift, eine Prüfvorschrift zur Korrekturkurvenermittlung sowie ein grafischer Ablaufeditor für mehrere Prüfachsen unter der Software testXpert II zur Verfügung. Die Maschine lässt sich unter anderem für Prüfungen an Bauteilen, Befestigungssystemen oder Drehschaltern einsetzen. Neben Prüfwerkzeugen wie Zwei-, Drei- oder Vier-Punkt-Biegevorrichtungen, Probenhaltern oder Einspannvorrichtungen werden kundenspezifische Lösungen angeboten.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: KI in der Medizin

KI_Fotolia_177090077_metamorworks.jpg

Sehen intelligente Assistenzsysteme und ihre Algorithmen tatsächlich mehr als der Arzt?

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de