Silikon-Spritzguss

Starlim Sterner eröffnet Büro in China

Anzeige
Seit Jahresbeginn ist das österreichische Unternehmen Starlim Sterner auch in China vertreten. Der Spritzgussspezialist aus Marchtrenk hat ein Büro im chinesischen Taicang, nahe Shanghai, eingerichtet und das Handelsunternehmen Starlim Silicone Products (Taicang) co., Ltd. (STC) gegründet. „Wir sehen großes Potenzial für unsere Silikonteile am asiatischen Markt und haben uns dazu entschieden, einen Ansprechpartner vor Ort zu installieren“, begründet der Verkaufs- und Marketingleiter Österreich, Karl Großalber, den Schritt gen Osten. Langfristig sind in China eine Lagerfläche und auch eine Produktionsstätte geplant. „Wir werden die österreichische Produktionsstätte aber nicht nach China verlagern, sondern dort zukünftig eigenständig produzieren“, betont Großalber. Der Geschäftsführer von STC, Markus Berger, sieht umfangreiche Vorteile eines Standortes in China: „Wir können unsere Kunden intensiver bedienen und technische Unterstützung vor Ort bieten.“ Auch die Zeitverschiebung zwischen Asien und Europa sei jetzt kein Thema mehr. Starlim Sterner hat bereits eine kanadische Tochtergesellschaft, zwei Gummispezialisten zählen ebenso zur Gruppe: ATG in Italien und Poly-Nova in Kanada. Auf die Oberflächenveredelung von Kunststoff- und Silikonteilen hat sich das Reutlinger Unternehmen Silcos in Deutschland spezialisiert.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mobilfunkstandard 5G

 

Was ein 5G-Netz in Krankenhaus und Produktion leisten könnte

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de