Startseite » Allgemein »

Neuer Ansatz für die Herstellung

Knochensägen
Neuer Ansatz für die Herstellung

Ätzen plus Erodieren führt schneller zu scharfen Teilen Bild: Precision Micro
Anzeige
Mit einer neuen Prozessabfolge kann Precision Micro die Kosten für viele extrem scharfe Teile wie Sägeblätter für oszillierende orthopädische Sägen reduzieren. Zudem sei die Qualität besser, so das Unternehmen.

Precision Micro, Auftragsfertiger im Bereich Ätztechnik, kombiniert für die Fertigung etwa von Knochensägen die LEEP-Technologie (Laser Evolved Etch Process) mit speziellen Drahterosionsverfahren. Das verbessere die Qualität der Teile und sei zudem wirtschaftlicher. „Je nach Teil und Materialart kann das Fotoätzen ab einer Materialstärke von mehr als 1,5 Millimeter wegen des Zeitaufwands für die chemischen Prozesse ein wenig unwirtschaftlich werden“, erklärt Mark Jarvis, Toolroom Manager bei Precision Micro. „Deswegen profilieren wir diese Sägen mithilfe spezieller Drahterosionsverfahren. Obwohl es einen zweiten Arbeitsschritt erfordert, ist es für den Kunden eine sehr viel wirtschaftlichere Lösung.“

Eine strenge Prozessvalidierung von der Entwicklungsphase bis zur kommerziellen Fertigung hat gezeigt, dass diese Prozessabfolge durchgängig Qualitätsprodukte herzustellen vermag. Als Material für die Blätter dient gehärteter, martensitischer rostfreier Stahl von Sandvik, der durch sehr gute Korrosionsbeständigkeit, hohe Zähigkeit und hervorragende Festigkeit gekennzeichnet ist. Da es sich um einen Prozess in Umgebungstemperatur handelt, bleiben die ursprünglichen Materialeigenschaften der Blätter erhalten. Für Prototypen und die Massenfertigung wird dieselbe Prozessabfolge verwendet – eine wesentliche Voraussetzung für die Klassifizierung und Zertifizierung medizinischer Geräte.
Precision Micro, Birmingham/UK, Tel. +44 121 380 0100
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de