Bio-Printing Netzwerk erforscht 3D-Druck von künstlichen Geweben - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Bio-Printing

Netzwerk erforscht 3D-Druck von künstlichen Geweben

_______________________________
Bild: MicroTEC Südwest
Anzeige

Ein Netzwerk von kleinen und mittleren Unternehmen will in den nächsten drei Jahren eine offene generische Plattform für das 3D-Bio-Printing von künstlichem Gewebe entwickeln und erforschen. Das Forschungsvorhaben 3D-Bio-Net wird sich mit dem kompletten Arbeitsablauf für die digitale Produktion solcher Gewebe befassen. Darüber hinaus soll der Einsatz eines speziellen 3D-Druckers für künstliche Gewebe, einer dafür entwickelten Software sowie verschiedener Biomaterialien und Prozesse geprüft werden. Koordiniert wird das Projekt durch den Cluster Microtec Südwest.

3D-Bio-Net ist eine Weiterentwicklung der Clusterstrategie zu Smart Health, indem es die individualisierte Produktion von Geweben und die Beschichtungen von Implantaten durch das 3D-Bio-Printing adressiert. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

www.microtec-suedwest.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Aktuelles Titelthema: Biologische Transformation

Warum es sich in der Medizintechnik lohnt, gewohnte Ideen hinter sich zu lassen und Neues auszuprobieren

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de