Startseite » Allgemein »

Modularität unterstützt einfache Integration

Beschriftungslaser
Modularität unterstützt einfache Integration

Anzeige
Die Beschriftungslaser-Serie Y lässt sich einfach, schnell, zuverlässig und kostengünstig in Produktionsumgebungen einbinden. Dazu basieren sie auf einer modularen Plattform, die neun gehäuseseitig baugleiche Ytterbium-Faserlaser (1064 nm) mit Leistungen von 2 bis 50 W und Pulsweiten von 1,5 bis 200 ns sowie nichtgepulste Laser (CW) umfasst. Hinzu kommen verschiedene Optiken, Markierfelder und Montageausführungen (Strahlaustritt geradeaus und 90 °), ein Kamerasystem sowie zentrale Kundenschnittstellen (TCP/IP, Profibus) zur Integration. Mit High-Speed- und High-Qualität-Scankopf-Tunings liefert die Serie je nach Anwendungsfall unterschiedliche Parametersätze. Die Markierfeldkalibrierung bietet eine präzise Markierpositionierung und reduziert Markierfeldverzerrungen, was insbesondere beim Markieren kleiner Bauteile oder großer Markierinhalte und für hohe Code-Integrität entscheidend ist. Alle Faserlaser sind mit dem optionalen IMP-Kamerasystem verfügbar, welches sich direkt in den Markierkopf integrieren lässt. Im Rahmen der Prüfung nach der Laserkennzeichnung werden Inhalte von 1D- und 2D-Codes direkt rückgelesen und sowohl Schrift- als auch Bildzeichen verifiziert.

Foba/Alltec, Selmsdorf, Tel. (038823) 55-240
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de