Startseite » Allgemein »

Miniaturisierung von vernetzten Systemen

EMS
Miniaturisierung von vernetzten Systemen

Die Minipille soll Daten aus einem lebenden Organismus nach außen übertragen Bild: Lacroix Electronics
Anzeige
Als europäischer Outsourcing-Partner im Elektronikbereich stimmt Lacroix Electronics, Vern-sur-Seiche, die Entwicklungsstrategie seiner Geschäftstätigkeit auf die Anwendung ab. Eine Referenz des französischen Unternehmens sind elektronische Kapseln im Miniaturformat, die im Auftrag des Start-ups Body Cap aus Paris auf der Basis des Systems e-Celsius produziert werden. Mit Einnahme dieser tablettengroßen Pille wird die Temperaturkurve des Patienten ganz ohne Hilfe des Pflegepersonals aufgezeichnet, das lediglich beim Erreichen von Grenzwerten alarmiert wird. Die Kapsel kommuniziert mittels Radiofrequenztechnologie mit einem speziellen Monitor auf einer Frequenz von 434 MHz. Die Übertragung erfolgt fortlaufend, die Speicherkapazität liegt bei 2000 Messungen. Die Kapseln, die in sterilem Zustand geliefert werden, können ein Jahr lang gelagert werden. Für die Herstellung wurde von Lacroix ein geeigneter abgesicherter Fertigungsprozess mit einem spezifischen Verfahren für die Bestückung mit Bauelementen entwickelt. Vor dem Zusammenbau der Kapsel werden die Bauelemente zudem durch einen biokompatiblen Lack geschützt, um das Gewebe des Patienten nicht zu schädigen und die Dichtheit des Produkts zu gewährleisten.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Titelthema: 5G in der Klinik

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Was 5G in der Klinik leisten kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de