Call for Papers: Landesmesse Stuttgart / in eigener Sache

Vorträge der Medizintechnik im Messeforum

Medizintechnik
Treten Sie bei den Foren auf der Messe T4M mit einem spannenden Branchenthema ans Mikrofon (Bild: wellphoto / Fotolia)
Anzeige
Mit zwei Messeforen gibt es auf der Messe T4M im Mai 2019 gleich zwei Gelegenheiten, sich in Stuttgart als Experte für aktuelle Themen rund um die Medizintechnik zu präsentieren. Vortragende profitieren dabei nicht nur von der Live-Präsenz auf der Messe, sondern auch von der Reichweite starker Medienpartner.

Wenn vom 7. bis 9. Mai 2019 die erste T4M in Stuttgart stattfindet, wird es auf der Messe auch zwei Fachforen für die Besucher aus der Medizintechnik-Industrie geben. Ausgerichtet werden sie gemeinsam von den Fachmedien medizin&technik und DeviceMed in Kooperation mit der Messe Stuttgart. Bis 16. Januar 2019 können Experten aus Industrie, Forschung, Verbänden und so weiter den Organisatoren Vortragsthemen vorschlagen.

Aktuell sind folgende Themenblöcke vorgesehen:

  • Regulatory Affairs / Europäische Medizinprodukteverordnung (MDR)
  • Unique Device Identification (UDI)
  • Additive Fertigung
  • Medizinelektronik
  • Reinigungstechnik
  • Digitalisierung von Medizinprodukten, Geschäftsmodellen und Unternehmensprozessen
  • Komponenten und Werkstoffe für Medizinprodukte

Darüber hinaus können gern weitere Themen vorgeschlagen werden. Als Dauer der Vorträge sind 20 bis 30 Minuten vorgesehen. Vortragssprache ist vorwiegend Deutsch, englische Vorträge sind auf Anfrage möglich.

Zielgruppe sind Messebesucher aus allen Teilen der Wertschöpfungskette zur Herstellung von Medizinprodukten – von Entwicklung und Konstruktion über Einkauf, Fertigung und Qualitätssicherung bis zu Regulatory Affairs und Management.

Reichen Sie bei Interesse bitte folgende Unterlagen bis 16. Januar 2019 bei Peter Reinhardt, Chefredakteur DeviceMed, oder Dr. Birgit Oppermann, Chefredakteurin medizin&technik, ein:

  • Vortragstitel
  • Zusammenfassung (etwa 500 bis 1000 Zeichen)
  • Angaben zum Vortragenden/zur Vortragenden (Name, Titel, Funktion, Firma/Organisation und gegebenenfalls Arbeitsschwerpunkte)

Ihren Vorschlag an Birgit Oppermann mailen.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de