iF design award 2013: Perseus A500 gewinnt

Maßgeschneiderter Arbeitsplatz

So sieht er aus, der Preisträger des iF product design award: der Dräger Perseus A500. Er punktet damit, dass er sich auf die individuellen Bedürfnisse des Anästhesisten einstellen lässt Bild: Dräger
Anzeige
Der neue Dräger Perseus A500 ist Preisträger des iF product design award 2013 in der Kategorie medicine / health+care. Kliniken können den ausgezeichneten Anästhesiearbeitsplatz nach individuellen Bedürfnissen konfigurieren.

„Bei der Entwicklung des Perseus A500 haben wir uns bewusst vom klassischen Design gelöst“, erklärt Guido Wagener, Product Manager bei Dräger. „Wir freuen uns, dass die Jury uns mit dem iF product design award 2013 in dieser Entscheidung bestätigt hat.“ Im Rahmen des so genannten Customer Process Monitoring (CPM) hatten Spezialisten von Dräger Anästhesisten und Pflegekräfte weltweit in ihrem Arbeitsumfeld beobachtet und befragt. Ziel war es, die Anforderungen aus der Praxis an einen Anästhesiearbeitsplatz noch stärker bei der Entwicklung zu berücksichtigen. Gemeinsam ist es gelungen, den Perseus A500 so zu gestalten, dass er mit ergonomischen Details die Abläufe im OP unterstützt. Zum neuen Design zählen: ein großer Arbeitstisch, eine zusätzliche ausziehbare Schreibplatte, Ablageflächen, dimmbare Beleuchtung von Arbeits- und Dokumentationsflächen, Schubladen sowie Kabelmanagementlösungen. Kliniken können sich den Anästhesiearbeitsplatz nach ihren Vorstellungen zusammenstellen. Mehr als 100 unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten sind möglich.

Eine wichtige Grundlage für die Entwicklung des Perseus A500 war das 2006 bei Dräger eingeführte Industrial Design Manual: Es legt Form, Materialien, Farbe und Beschriftung der Medizingeräte fest. So kann der klinische Anwender typische Dräger-Designmerkmale jederzeit wiedererkennen. 2009 hatten die Deckenversorgungseinheit Ponta und der IT-Arbeitsplatz Infinity C700, 2010 das Beatmungsgerät Evita Infinity V500 und das Notfall- und Transportbeatmungsgerät Oxylog 3000 plus von Dräger den iF product design award erhalten, einen der bedeutendsten Designwettbewerbe weltweit.
Weitere Informationen: www.draeger.com/perseus
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de