Startseite » Allgemein »

Eigenständige Kongressmesse feiert Premiere

Reinraumtechnik: Treffpunkt für Entscheider aus allen Branchen
Eigenständige Kongressmesse feiert Premiere

Anzeige
Die erste Cleanzone geht im Oktober in Frankfurt am Main an den Start. Die spezialisierte Kongressmesse für Reinraumtechnologie bietet einen Überblick von der Planung über den Bau bis zum Betrieb kontaminationsfreier Arbeitsstätten.

„Reinraumtechnologie gewinnt in der internationalen Forschung und Entwicklung sowie in vielen industriellen Anwendungen zunehmend an Bedeutung. Mit der Cleanzone gehen wir auf den steigenden Bedarf ein und stellen dieser Zukunftstechnologie eine erste eigene, unabhängige Plattform zur Verfügung“, sagt Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Ziel ist es, der Reinraumbranche ein Umfeld für die Anbahnung von Kooperationen, die Vertiefung von Fachwissen sowie die Präsentation der neusten technologischen Entwicklungen zu schaffen. Dafür bringt die Cleanzone an zwei Tagen die relevanten Wirtschafts- und Querschnittsbereiche in Frankfurt zusammen: In der Fachausstellung präsentieren sich unter anderem Hersteller von Reinraumanlagen, -technik und -baukomponenten sowie die hierfür notwendigen Verbrauchsmaterialien. Weiterhin stellen Universitäten und Hochschulen aus , die mit ihren Leistungen die zukünftige Entwicklung der Reinraumtechnik mitbestimmen. Der begleitende Fachkongress liefert wissenschaftlich fundiertes und herstellerunabhängiges Wissen internationaler Experten. Die Besucher der Cleanzone sind Entscheider aus den Bereichen Chemie, Medizin, Pharma, Lebensmittel, Nano-, Optik- und Lasertechnologie, Mikroelektronik, Automobil, Luft- und Raumfahrttechnik.
Bisher fand das Spezialthema Reinraum vor allem im Kontext verwandter Branchenevents statt. Derzeit nimmt allerdings die Zahl der Anwendungsgebiete dieser Technologie spürbar zu. So werden Rein- und Reinsträume verstärkt in der Produktion von Hochtechnologie, Lebensmitteln, Life- Science-Anwendungen sowie vielen weiteren spezialisierten Industriezweigen genutzt. Dazu steigen international die Anforderungen an Produktqualität und Hygiene – und damit auch an die kontrollierten Umgebungsbedingungen.
Seit Innovationen die Installation von miniaturisierten Reinräumen und komplexen reinraumtechnischen Anlagen ermöglichen, setzen überdies immer mehr kleine und mittlere Unternehmen diese zukunftsweisenden Technologien gewinnbringend ein.
Angeregt durch diese positive Entwicklung, wurde der Wunsch nach einer eigenständigen Plattform an die Messe Frankfurt herangetragen. Zum Start im Oktober 2012 erhält die Cleanzone Unterstützung von renommierten Branchenexperten: die Reinraum-Akademie GmbH als Marketing- und Content-Partner für die inhaltliche Beratung sowie Gestaltung des Kongressprogramms, die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik, die International Confederation of Contamination Control Societies (ICCCS) sowie das Deutsche Reinrauminstitut e.V. (DRRI). Medienpartner sind unter anderem die Fachpublikationen Reinraum Technik, Contamination Control Report und Reinraum Online. op
Unterstützung von Banchenexperten ist zugesagt
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de