Startseite » Allgemein »

Cooler geht nicht

Kühlungssystem
Cooler geht nicht

Anzeige
Speziell für die Kühlung von Stechplatten bei der Ein- und Abstechbearbeitung wurde die Kühlungstechnologie ACS entwickelt. Laut Anbieter sind dadurch gegenüber herkömmlichen Kühlungen höhere Schnittparameter und bessere Standzeiten möglich. Der Kühlmittelstrahl wird direkt durch den Plattensitz geleitet und trifft zielgerichtet auf die Schnittzone. Durch die Unterspülung des Spanes wird auch bei tiefen Einstichen der Span bestmöglich ausgeleitet und die Schnittstelle gekühlt. Zusätzlich wird verhindert, dass sich eine Aufbauschneide bildet und die Schneidkanten ausbrechen. Der Hersteller bietet ein komplettes Portfolio mit der ACS-Kühlungsvariante an: Monoblockhalter, Module, Klingen und Direkthalter. Auf Wunsch werden Monoblockhalter in individueller Länge mit variablem Gewindeanschluss gefertigt. Das System steht in zwei Varianten zur Verfügung: ACS1 mit einem sowie ACS2 mit zwei Kühlmittelkanälen (hier wird zusätzlich die Freifläche der Stechplatte von unten gekühlt).

Karl-Heinz Arnold, Ostfildern, Tel. (0711) 34802-0
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de