Startseite » Allgemein »

Augen- und Mikrochirurgie bleiben weiterhin umsatzstärkste Bereiche

Carl Zeiss Meditec
Augen- und Mikrochirurgie bleiben weiterhin umsatzstärkste Bereiche

Carl Zeiss Meditec
Bild: Carl Zeiss Meditec
Anzeige

Carl Zeiss Meditec hat das Geschäftsjahr 2016/17 nach eigenen Angaben mit einem soliden Umsatzwachstum abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 9,3 % auf 1 189,9 Mio. Euro. Die EBIT-Marge konnte gegenüber dem Vorjahr weiter gesteigert werden. Insgesamt erwirtschaftete die strategische Geschäftseinheit (SBU) Ophthalmic Devices einen Umsatz von 880,5 Mio. Euro (Vorjahr: 791,9 Mio. Euro). Zuwächse wurden hierbei in allen Teilbereichen erzielt. Insbesondere das Geschäft mit Refraktiven Lasern entwickelte sich wie in den Vorjahren sehr dynamisch. Das Umsatzwachstum der SBU Microsurgery lag bei 4,4 % – der Umsatz erreichte 309,4 Mio. Euro gegenüber 296,5 Mio. Euro im Vorjahr.

Eine erneut sehr dynamische Entwicklung in Asien/Pazifik stärkte die Position dieser Berichtsregion als größte umsatzstärkste Region. Der Umsatz lag mit 448,2 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 381,7 Mio. Euro. Ein Großteil des Zuwachses kam aus dem chinesischen Markt sowie aus Indien, Südostasien und Südkorea. Für das Geschäftsjahr 2017/18 wie auch mittelfristig erwartet Carl Zeiss Meditec eine bereinigte EBIT-Marge zwischen 14 und 16 %.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de