Startseite » Allgemein »

Biokompatibles Material für Bohrschablonen

3D-Druck in der Dentalmedizin
Biokompatibles Material für Bohrschablonen

Aus dem biokompatiblen Material lassen sich patientenangepasst Produkte wie die Bohrschablone gut herstellen (Bild: Formlabs)
Anzeige
Ein zertifiziertes, biokompatibles Kunstharz ist nun erstmals für den Desktop-3D-Druck verfügbar. Die US-amerikanische Formlabs Inc., Hersteller von 3D-Druckern, entwickelte das Material speziell für chirurgische Bohrschablonen und vertreibt es unter dem Namen Dental SG.

Bisher habe man für die Anfertigung chirurgischer Dentalschablonen große 3D-Drucksysteme benötigt, erklärt Zahnarzt Dr. Michael Scherer. Diese seien aber für die meisten Dentallabore und Praxen unerschwinglich. Der Zahnarzt nutzt in seiner privaten Praxis seit knapp zwei Jahren die generative Fertigung. Mit dem neuen Klasse-1-Material können aus digitalen Scandaten des Patienten vor Ort biokompatible Bohrschablonen hergestellt werden. Das mache Implantat-OPs schneller, präziser und damit letztendlich angenehmer für den Patienten, so Dr. Scherer. Das biokompatible Kunstharz ist für das Drucker-Modell Form 2 von Formlabs verfügbar. Weitere Materialien lassen sich mit dem Drucker auch zu Modellen für Anschauungs- und Lehrzwecke oder zu Zahnspangen verarbeiten. Für Zahnarztpraxen und kleinere zahntechnische Labors eröffnet sich somit zunehmend die Möglichkeit, die chirurgische Planung zu individualisieren und patientenangepasste Produkte günstig herzustellen.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Ethik für Medizinprodukte mit KI

Ethische Fragen nicht im Nachhinein betrachten, sondern schon in der Entwicklung berücksichtigen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de