Whitepaper - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Whitepaper

Konkrete Antworten auf komplexe Fragestellungen liefern - das ist der Sinn eines Whitepapers. Dabei ist es egal, ob es um ein Produkt oder eine vollständige Prozesskette geht. Hier präsentieren Ihnen Unternehmen aus allen Bereichen der Prozesstechnik ihre Lösungen zu den unterschiedlichsten Problemen. (Bild: kantver / Fotolia)

Whitepaper: Proto Labs GmbH

Teiledesign für 2K-Spritzguss und das Umspritzen von Einlegeteilen

Das kombinierte Spritzgussverfahren im 2K-Spritguss oder im Spritzguss mit Einlegern, bietet unzählige Möglichkeiten für die Anwendung spezifischer Konstruktionen, die mit einem einzelnen Werkstoff nicht erreichbar wären. Doch was genau muss bei der Konstruktion und beim Design beachtet werden?

Das Whitepaper bietet wesentliches Fachwissen über Herstellverfahren, anwendungsspezifische Anforderungen oder die Werkstoffauswahl. Erfahren Sie mehr über die damit verbundenen Kosteneinsparungen, wichtige Anwendungsgebiete und die Möglichkeiten in der Prototypen- und Kleinserienfertigung.

Whitepaper: Siemens Industry Software GmbH

Verbesserung des Risikomanagements für Medizinprodukte

Zu Beginn der Entwicklung eines medizinischen Geräts ist man geneigt zu denken, „es wäre schon nicht so schwer. Ich erstelle nur eine Liste“ mit einer Excel®-Tabelle für die Entwicklungsvorgaben und einem Word-Dokument für die erste Erstellung der Produktanforderungen. Jedoch stellt man nach einem allgemeinen Überblick fest, dass das Projekt mit stetig wachsendem Aufwand und einer exponentiellen Steigerung der Fehleranfälligkeit einhergeht. Die Siemens PLM Software-Lösung ist ein Tool, das Sie bei der Bearbeitung komplexer Entwicklungsschritte und Verknüpfungsbeziehungen unterstützt. Mit dieser Lösung bedürfen die eingerichteten Verknüpfungen keiner kostspieligen Pflege, während Programm-Updates in einer strukturierten und durchsuchbaren Umgebung ausgeführt werden können. Mehr dazu in diesem Whitepaper.
Whitepaper: Kontron AG

Medical Imaging Frameworks optimieren Analyse und Visualisierung

Jeder Fortschritt in der medizinischen Bildgebung führt zu signifikanten Verbesserungen in der Qualität und Effizienz von Diagnostik und Therapie. Die Herausforderung: Jeder Fortschritt in der medizinischen Bildgebung erfordert eine erhebliche Steigerung der Rechenleistung. Dabei fallen große Menge digitaler Daten an, die auch visualisiert werden müssen – bis hin zu einer stereoskopischen 3D-Wiedergabe in Echtzeit. Für diese Aufgaben stehen mehrere Verarbeitungstechnologien zur Verfügung. Welche Technologie ist aber die richtige für die Datenverarbeitung auf medizinischen Backend-Systemen?
Whitepaper: Southco Manufacturing Ltd.

Southco und Olympus KeyMed entwickeln eine ergonomische Lösung zur Steuerung medizinischer Geräte

Mit der Markteinführung der neuen Endoskopie-Workstation hat Olympus KeyMed zusammen mit Southco eine ergonomische und effiziente Plattform mit einem flexiblen Positionierarm zur Stützung des Monitors entwickelt. Die neue Technologie erlaubt, dass der Monitor in einem weiten Bereich bewegt werden kann und dass er bei der Bewegung praktisch gewichtlos ist.
Anzeige

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Medtech meets Quality

Das Forum für Qualitätssicherung in der Medizintechnik

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de