Werkstoff Elastomer EPDM/PP ist BfR- und FDA-konform - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Werkstoff

Elastomer EPDM/PP ist BfR- und FDA-konform

Reichelt_NL_2017-02_Platten_1.jpg
Bild: Reichelt
Anzeige

Das thermoplastische Elastomer EPDM/PP wurde für die Biotechnik, Pharmatechnik, Chemietechnik sowie für die Medizintechnik entwickelt und hier speziell für den Forschungs- und Laborbereich. Demgegenüber steht der Einsatz im Tankwagenbau sowie für Fermenter. Hier werden nicht nur Folien, sondern auch Platten unter der Wortmarke Thomapren angeboten. Die Folien und Platten aus EPDM/PP bestehen aus einem recyclingfähigem, thermoplastischen Elastomer, das BfR- sowie FDA-konform ist und somit den Vorgaben der Europäischen Pharmacopoeia entspricht. EPDM/PP ist beständig gegenüber Ozon- und UV-Strahlung, alterungsbeständig und lässt sich einfach durch Erhitzen mit sich selbst verschweißen. Die Gas- und Dampfdurchlässigkeit ist äußerst niedrig. Die Arbeitstemperatur liegt bei -40 bis +125  °C, kurzfristig bis +150  °C. Die Shore-Härte A wird mit 64° gemäß DIN 53505 angegeben. Die Thomapren-EPDM/PP-Folien/Platten werden bedarfsbezogen produziert und angeboten. Als Standardgröße verfügbar ist die Abmessung 300 mm x 1000 mm und dies jeweils in den Materialstärken 0,5, 1,0, 1,5, 2,0 sowie 3,0 mm. Das gesamte Sortiment ist kurzfristig ab Lager lieferbar.

RCT Reichelt Chemietechnik, Heidelberg

Tel. (06221) 31250

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Messe Compamed

Neue Trends und Produkte von der Messe für die medizinische Zuliefererbranche

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de